Unwissend oder mutig?

Schon beim Einfahren in die Prüfstelle knackste die linke Achshälfte des Wohnmobils laut. Die Prüfung auf dem Achsspieltester zeigte einen Dreiecksquerlenker, dessen karosserieseitige Verschraubung locker war. Ein Mechaniker, der kurz vor der HU die Traggelenke erneuert hatte, hatte es übersehen, den Querlenker wieder ordnungsgemäß zu befestigen.

Immer noch in der Hoffnung eine Plakette zu erhalten, versuchte mir der Fahrzeughalter zu erklären, es handle sich hierbei nur um eine Kleinigkeit…. Mutig oder unwissend???

Ich jedenfalls möchte nicht in der Nähe sein, wenn sich die Verschraubung komplett löst und das Fahrzeug unkontrollierbar die Fahrspur wechselt…

Bitte weitersagen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.